Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Flipboard

Blaubeer Kokos Gugelhupf Rezept | kochfokus.de

Blaubeer Kokos Gugelhupf Rezept | kochfokus.de

Liebst Du unkomplizierte Teige auch so sehr? Ich mag es am liebsten, wenn ich alle Zutaten in eine Schüssel geben kann und dann alles nur noch verrühren muss. Genau so macht man es bei dem sogenannten All In Teig. Dabei muss man dann glücklicherweise nur zuerst das Mehl mit dem Backpulver verrühren und danach kann man die Zutaten einfach so hinzufügen, wie man es gerade mag. Den All In Teig habe ich auch schon beim Super-Easy-Apfelkuchen vom Blech, beim Kokos-Schokoladen-Gugelhupf mit Schokoladen-Aprikosen-Topping und beim Buttermilch-Kirsch-Kuchen verwendet. Da wir am Sonntag Muttertag haben, bist Du vielleicht auf der Suche nach einem Kuchen in Herzform. Dann wäre mein Mandelherzkuchen vielleicht etwas für Dich. Dieses Rezept habe ich ursprünglich einmal zum Valentinstag veröffentlicht, aber es passt natürlich auch hervorragend zum Muttertag. Auch bei diesem Kuchen habe ich einen All In Teig gemacht.

Der Blaubeer Kokos Gugelhupf eignet sich natürlich auch hervorragend als Geschenk zum Muttertag.

Vorbemerkungen zum Rezept

Ich verwende für meinen Kuchen wieder einmal Kokosmehl. Dabei musst Du beachten, dass Kokosmehl nur etwa 20 bis 25 % der Gesamtmenge an Mehl ausmachen kann. Falls Du nähere Informationen zum Kokosmehl nachlesen möchtest, schau Dir dazu gerne meinen Artikel Ist Kokosmehl wirklich gesund? an. Für den Rest des Mehles verwende ich Dinkelmehl, aber Du kannst auch Weizenmehl benutzen.

Damit der Kuchen ein fruchtiges Aroma bekommt, füge ich dem Teig Orangensaft hinzu.

Da die Heidelbeer Saison natürlich noch nicht begonnen hat, verwende ich wieder Heidelbeeren aus dem Glas. Das habe ich bereits bei meinem Heidelbeer Rosenkuchen so gemacht. Auf diese Weise erhält die Glasur eine wunderschöne Farbe und das ganz ohne den Zusatz von künstlicher Lebensmittelfarbe .

Hast Du Dich schon einmal gefragt, warum der Gugelhupf ein Loch in der Mitte hat? Heute verrate ich es Dir. Du kannst in dieses Loch Pralinen füllen und den Kuchen auf diese Weise zur Pralinenschachtel werden lassen. Das ist doch eine schöne Geschenkidee, oder?

Ich hoffe, Du bist richtig neugierig auf meinen himmlisch leckeren Kuchen.

Küchengeräte und -utensilien

  • Rührchüssel
  • Küchenwaage
  • Messbecher
  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • Sieb
  • Schüssel zum Auffangen des Saftes
  • kleine Schüssel
  • Handrührgerät mit Rührbesenaufsatz
  • Gugelhupfbackform Silikon
  • Backpapier
  • Teigschaber
  • Backofenhandschuhe oder Topflappen
  • Kuchengitter

Viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachbacken!

Du findest mich übrigens auch auf Social Media. Hast Du schon die roten Buttons oben auf dieser Seite gesehen? Klicke sie an und folge mir auch auf Instagram, Twitter und Facebook, denn ich zeige dort Sachen, die es nicht unbedingt auf dem Blog gibt. Also, folge mir und verpasse nichts! 😉 Wenn Du dieses Rezept nachmachst, zeig mir Deine Fotos doch gerne unter dem Hashtag: #kochfokusde

Rezept zu „Blaubeer Kokos Gugelhupf Rezept | kochfokus.de“

Zutaten

All In Teig

  • 150 g Kokosmehl Bio
  • 250 g Dinkelmehl Bio, 630
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier Bio, Größe M
  • 250 g Butter
  • 150 g Kokosblütenzucker Bio
  • 250 ml Orangensaft Direktsaft
  • 1 Glas Heidelbeeren Abtropfgewicht 205 g

Glasur

  • 1 1/2 EL Heidelbeersaft aus dem Glas
  • 50 g Puderzucker

Dekoration

  • N. B. Dekor Schmetterlinge, Herzen oder Blaubeeren
  • N. B. Kokosnuss geraspelt
  • N. B. Heidelbeeren frisch oder tiefgefroren

Anleitung

Vorbereitende Arbeitsschritte

  1. Zuerst die Butter aus dem Kühlschrank holen, damit sie weich wird.

  2. Ebenso die Eier aus dem Kühlschrank holen, damit sie Zimmertemperatur annehmen können.

  3. Die Heidelbeeren über einem Sieb abtropfen und den Saft in einer kleinen Schüssel auffangen.

  4. Außerdem die Gugelhupfbackform wässern. Tipp: Silikonbackformen werden nicht eingefettet. Ich spüle meine vor jedem Gebrauch gut mit kaltem Wasser aus. Das verstärkt die Antihaftwirkung der Silikonform und der Kuchen lässt sich dann ganz einfach aus der Form lösen.

All In Teig

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Das Mehl und das Backpulver in die Rührschüssel geben. Beides miteinander vermengen.

  3. Nun bis auf die Heidelbeeren die übrigen Zutaten zum Mehl hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren.

  4. Die Heidelbeeren von Hand unter den Teig heben.
    Die Heidelbeeren von Hand unter den Teig heben.

  5. Den Teig nun in die Gugelhupfbackform füllen, diese auf den mittleren Einschub des vorheizten Backofens geben und 55 bis 60 Minuten backen.
    Den Teig nun in die Gugelhupfbackform füllen, diese auf den mittleren Einschub des vorheizten Backofens geben und 55 bis 60 Minuten backen.

  6. Prüfen, ob der Kuchen fertig ist. Wenn nicht, wird die Backzeit verlängert.

  7. Den Kuchen aus dem Backofen holen, kurz auskühlen lassen und dann auf das Kuchengitter geben.
    Den Kuchen aus dem Backofen holen, kurz auskühlen lassen und dann auf das Kuchengitter geben.

  8. Den Kuchen großzügig mit der Glasur besprenkeln.
    Den Kuchen großzügig mit der Glasur besprenkeln.

  9. Dann mit den Dekor Schmetterlingen, Herzen und Kokosraspeln bestreuen. Hier kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen. Für einen "Naked Cake" kannst Du ihn auch mit Heidelbeeren belegen.
    Dann mit den Dekor Schmetterlingen, Herzen und Kokosraspeln bestreuen. Hier kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen. Für einen "Naked Cake" kannst Du ihn auch mit Heidelbeeren belegen.

  10. Wer aus dem Kuchen ein besonderes Geschenk machen möchte, füllt Pralinen in die Mitte des Kuchens.
    Wer aus dem Kuchen ein besonderes Geschenk machen möchte, füllt Pralinen in die Mitte des Kuchens.

  11. Lass Dir den Kuchen schmecken!
    Lass Dir den Kuchen schmecken!

Glasur

  1. Während der Kuchen auskühlt, die Glasur zubereiten.

  2. Dafür den Puderzucker in eine kleine Schüssel geben.

  3. Den Heidelbeersaft hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.

Rezepthinweise

Hast Du Fragen, Kritik oder Anregungen zum Rezept oder das Rezept schon ausprobiert? Dann hinterlass mir in den Kommentaren doch gerne Deine Meinung, stell Deine Fragen oder mach gerne Verbesserungsvorschläge. Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Kommentare

Kommentar verfassen

gugelhupf kokosgugelhupf kuchen rezept gugelhupf kokos gugelhupf einfach backen selbstgebacken kokosmehl blaubeeren kuchen napfkuchen kokos kuchen kokoskuchen gugelhupf backen mit kokosmehl rezept mt kokosmehl muttertag geschenkidee muttertagsgeschenk muttertaggeschenk selbstgebacken