Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Flipboard

Porridge mit gebackenem Apfel und Walnüssen zum World Porridge Day

Porridge mit gebackenem Apfel und Walnüssen zum World Porridge Day

Jetzt begleitet uns der Herbst schon seit geraumer Zeit. Manchmal haben die Tage schon richtig düster angefangen. Was machst Du an solchen Tagen, um dem Grau in Grau zu entfliehen?

Wenn Du Dich hier schon einmal auf dem Blog etwas umgeschaut hast, dann wird Dir vielleicht aufgefallen sein, dass ich in solchen Zeiten sehr gerne Porridge zubereite. Genau so ist es im Moment auch wieder. Um den kühlen Temperaturen morgens nicht nur mit einer Tasse Kaffee zu trotzen, koche ich mir zur Zeit wieder sehr gerne ein Porridge.

Falls Du auf der Suche nach einem veganen Porridge bist, wirst Du hier fündig. Außerdem habe ich noch die folgenden Porridge Rezepte für Dich: Goldener Herbst PorridgePorridge mit Erdbeeren und MeloneBeeriges Porridge sowie ein Schälchen Porridge-Smoothie.

Hast Du gewusst, dass es einen World Porridge Day gibt? Also, ich wusste es bis vor kurzem noch nicht. In diesem Jahr findet der World Porridge Day am 10. Oktober 2017 statt. Deshalb habe ich mir sofort überlegt, dass man diesen Tag gebührend feiern muss. Also habe ich auf Instagram eine Challenge ins Leben gerufen. Die Idee dahinter war, dass alle Teilnehmer eine Zutat zu einer Porridgezutatenliste hinzufügen und man sich am Ende Zutaten für ein eignes Porridge aus eben dieser Liste aussucht.

Ich selber habe eine Hand voll Walnüsse hinzugefügt und mir nun weitere Zutaten für mein Porridge mit gebackenem Apfel und Walnüssen zum World Porridge Day herausgesucht.

Darum soll es nun auch gehen. Eigentlich verbindet man ja mit einem gebackenem Apfel eher die Winterzeit als die Herbstzeit. Ich will mir mein Porridge jedoch trotzdem mit einem gebackenem Apfel krönen. Zum World Porridge Day muss es schließlich ein besonderes Porridge sein.

Konnte ich Deine Neugier wecken und Du Porridge mit gebackenem Apfel und Walnüssen zum World Porridge Day auch mal aus?

Küchengeräte und -utensilien

  • Backofen
  • kleine Auflaufform
  • Apfelausstecher
  • Backhandschuhe oder Topflappen
  • Backofenrost
  • Obstmesser
  • Kugelausstecher
  • Mörser mit Stößel
  • kleine Schüssel
  • Herd
  • kleiner Kochtopf
  • Esslöffel
  • Kochlöffel
  • Schneidbrett
  • großes Müslischälchen oder ein Teller
  • Tafelmesser
  • Gabel
  • Teelöffel
  • Messbecher
  • Herd
  • Kurzzeitmesser

Viel Spaß beim Nachmachen!

Rezept zu „Porridge mit gebackenem Apfel und Walnüssen zum World Porridge Day“

Zutaten

Zutaten für den gebackenen Apfel

  • 1 kleiner Apfel
  • 1 Hand voll Walnüsse
  • 1 EL getrocknete Sauerkirschen
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Orangensaft plus etwas, um den Apfel zu beträufeln
  • etwas Wasser für die Auflaufform

Zutaten Porridge

  • 40 g kernige Vollkornhaferflocken
  • 250 ml Mandelmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Kurkuma

Anleitung

Zubereitung gebackener Apfel

  1. Mit der Zubereitung des gebackenem Apfels beginnen. Dafür vorbereitend ein Backrost auf den mittleren Einschub des Backofens geben und den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Zudem etwas Wasser in die kleine Auflaufform geben.

  2. Die Walnüsse in den Mörser geben und mit Hilfe des Mörsers etwas zerkleinern und dann zunächst zur Seite stellen.

  3. Danach den Apfel waschen, das Kerngehäuse ausstechen, den Deckel abschneiden und mit dem kleinen Kugelausstecher vorsichtig etwas aushöhlen. Außerdem den Apfel in die vorbereitete Auflaufform geben. Den Deckel zunächst beiseite legen.
    Danach den Apfel waschen, das Kerngehäuse ausstechen, den Deckel abschneiden und mit dem kleinen Kugelausstecher vorsichtig etwas aushöhlen. Außerdem den Apfel in die vorbereitete Auflaufform geben. Den Deckel zunächst beiseite legen.

  4. Die Walnüsse, die Sauerkirschen sowie das ausgehöhlte Apfelfleisch in eine kleine Schüssel geben.

  5. Den Apfel mit etwas Orangensaft beträufeln. Außerdem einen Esslöffel Orangensaft zu den Walnüssen, den Sauerkirschen sowie dem ausgehöhlten Apfelfleisch geben, den Zimt hinzufügen, alles miteinander verrühren und den Apfel damit füllen.

  6. Den flüssigen Honig schließlich darüber geben, die Auflaufform auf das Backrost in den vorgeheizten Backofen geben und den Kurzeitmesser auf 15 Minuten stellen.
    Den flüssigen Honig schließlich darüber geben, die Auflaufform auf das Backrost in den vorgeheizten Backofen geben und den Kurzeitmesser auf 15 Minuten stellen.

  7. Nach 15 Minuten die Auflaufform aus dem Ofen holen und den Deckel auf den Apfel legen.

  8. Nun die Auflaufform erneut in den Ofen geben und nach 10 bis 15 Minuten schauen, ob der gebackene Apfel fertig ist, also weich genug ist.

Zubereitung Porridge

  1. Mit der Zubereitung des Porridge beginnen, nachdem der gebackene Apfel zum zweiten Mal in den Backofen geschoben wird.

  2. Dafür zuerst die Mandelmilch in den Kochtopf geben, die Prise Salz sowie das Kurkuma hinzufügen und zum Kochen bringen.

  3. Wenn die Mandelmilch kocht, die Haferflocken hinzufügen und den Haferbrei einköcheln lassen. Dabei immer wieder rühren. Tipp: Die Einkochzeit richtet sich nach dem Geschmack. Wenn man das Porridge lieber ganz weich mag, sollte man es ruhig ein wenig länger einkochen lassen.
    Wenn die Mandelmilch kocht, die Haferflocken hinzufügen und den Haferbrei einköcheln lassen. Dabei immer wieder rühren. Tipp: Die Einkochzeit richtet sich nach dem Geschmack. Wenn man das Porridge lieber ganz weich mag, sollte man es ruhig ein wenig länger einkochen lassen.

  4. Das fertige Porridge in die Müslischale geben und den gebackenen Apfel auf das Porridge geben.

  5. Genießt Euer Porridge mit gebackenem Apfel und Walnüssen zum World Porridge Day!
    Genießt Euer Porridge mit gebackenem Apfel und Walnüssen zum World Porridge Day!

Kommentare

Kommentar verfassen

ballaststoffreich Fitfood Frühstück gebackener Apfel gesund essen Haferbrei Haferflocken Herbst Kurkuma Porridge Porridge mit gebackenem Apfel und Walnüssen zum World Porridge Day rezept Walnüsse warmes Frühstück Zimt