Das perfekte Frühstück – ein Schälchen Porridge-Smoothie

Ich weiß ja nicht, wie es Dir so angesichts des neuen Eierskandals so geht. Mir ist jedenfalls der Appetit auf mein heiß geliebtes Frühstücksei erst einmal so richtig vergangen.

Also muss doch mal wieder eine neue perfekte Idee für ein super leckeres Frühstück her! Ich kann mich wieder einmal nicht zwischen zwei Frühstücksvarianten entscheiden. Soll ich mir ein schön wärmendes Porridge machen oder doch lieber einen Smoothie? Wieso soll ich mich eigentlich entscheiden? Ich mache mir einfach ein Schälchen Porridge-Smoothie.

Nun könnte ich die Haferflocken natürlich auch direkt mit in den Standmixer geben und mir so die Arbeit noch mehr erleichtern, aber ich liebe besonders an ungemütlichen Tagen ein Porridge. Da ich aber auch auf meinen Smoothie nicht verzichten möchte, bereite ich mir die Früchte für mein Porridge diesmal im Standmixer zu und lege zudem einige zum Garnieren beiseite. Für eine bessere Textur des Smoothies verwende ich hier gefrorene Brombeeren.

Konnte ich Deine Neugier wecken und Du probierst das perfekte Frühstück – ein Schälchen Porridge-Smoothie einfach auch mal aus?

 

Das perfekte Frühstück – ein Schälchen Porridge-Smoothie

 

Dann brauchst Du die folgenden Küchengeräte und -utensilien:

  • kleiner Kochtopf
  • Esslöffel
  • Kochlöffel
  • Obstmesser
  • Schneidbrett
  • Sieb
  • große Müslischale
  • Teelöffel
  • Messbecher
  • Herd
  • Standmixer (oder Pürierstab, falls kein Standmixer vorhanden ist)

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

 

 

Das perfekte Frühstück - ein Schälchen Smoothie-Porridge
Rezept drucken
Das perfekte Frühstück - ein Schälchen Smoothie-Porridge
Rezept drucken
Zutaten
Porridge
  • 4 EL kernige Vollkornhaferflocken
  • 150 ml Milch 3,5 %
  • 100 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Kurkuma
Smoothie
  • 1/2 Banane mittelgroß
  • 1/2 Avocado
  • 40 g Blaubeeren
  • 30 g Brombeeren tiefgefroren
  • 1 TL Chia Samen
  • 1 Aprikose zum Garnieren
  • n. B. Kokosnusschips zum Garnieren
Anleitungen
  1. Je nach Leistungsstärke des Standmixers kann es nötig sein, die tiefgefrorenen Brombeeren vorab etwas antauen zu lassen.
  2. Zuerst die Milch und das Wasser in den Kochtopf geben, die Prise Salz hinzufügen und zum Kochen bringen.
  3. Wenn die Mischung aus Wasser und Milch kocht, die Haferflocken hinzufügen und den Haferbrei etwa weitere 5 Minuten einköcheln lassen. Dabei immer wieder rühren. Kurz vor Ende der Kochzeit das Kurkuma unterrühren. Tipp: Die Einkochzeit richtet sich nach dem Geschmack. Wenn man das Porridge lieber ganz weich mag, sollte man es ruhig ein wenig länger einkochen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Smoothie zubereiten. Dafür zunächst die Banane halbieren eine Hälfte und in den Standmixer geben. Tipp: Je nach Leistungsstärke des Standmixers muss man die Banane eventuell in Stücke oder Scheiben schneiden.
  5. Nun die Heidelbeeren verlesen, waschen, im Sieb abtropfen lassen und in den Standmixer geben.
  6. Außerdem die Brombeeren zu den Heidelbeeren geben.
  7. Die Avocado halbieren, den Kern rausnehmen, das Fruchtfleisch aus einer der Hälften auslöffeln und in den Standmixer geben.
  8. Danach die Zutaten so lange mixen, bis der Smoothie die gewünschte Konsistenz hat.
  9. Das fertige Porridge in eine Müslischale geben und den Smoothie darüber geben.
  10. Schließlich noch die Aprikose waschen, den Kern entfernen, in kleine Spalten schneiden, mit den Chia Samen und den Kokosnusschips das perfekte Frühstück garnieren.
  11. Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Rezepte

Das perfekte Frühstück – ein Schälchen Porridge-Smoothie

von Gabi
2