Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Flipboard

Beerenquark- ein Snack in weniger als 5 Minuten

Beerenquark- ein Snack in weniger als 5 Minuten

Manchmal muss es einfach schnell gehen. Wenn der kleine Hunger nagt, dann will man nicht erst lange und mühevoll Gemüse oder Obst schnippeln, sondern möglichst schnell seinen Hunger stillen. In solchen Momenten greife ich dann schon gerne einmal nach einem Schokoriegel. Wenn man jedoch einmal ehrlich ist, dann merkt man, dass der Hunger damit nicht so richtig gestillt wird und schnell wieder das Verlangen nach etwas Süßem aufkommt. Kennst Du das auch?

Wieso das so ist, kannst du in den 10 Fakten über die Banane gleich unter dem ersten Fakt nachlesen.

Da ich im Moment noch bis Ostern auf Zucker und Süßigkeiten weitestgehend verzichte, suche ich zur Zeit natürlich nach guten Alternativen. Eine davon ist so naheliegend, dass man sie oft gar nicht in Betracht zieht. Ich meine damit den guten Quark.

Vorbemerkungen zum Rezept

Er ist sehr proteinreich und damit langanhaltend sättigend. Der Quark stellt aber auch gleichzeitig eine kleine Herausforderung dar, denn er ist alles andere als süß. Um seine Säure etwas zu mildern, kann man zum einen Schlagsahne verwenden und hat dann eine nicht gerade kalorienarme Sahnequarkspeise. Zum anderen kann man natürlich eine Alternative zur Schlagsahne suchen. Ich habe eine sehr gute Alternative gefunden. Für meinen Geschmack mildert ein Esslöffel griechischer Joghurt die Säure des Quarks ebenso gut. Während die Sahne mit zirka 30 % Fett nicht wirklich gesund ist, hat mein griechischer Joghurt nur ein Drittel von deren Fettgehalt.

Nun aber zurück zur schnellen Beerenquarkspeise. Sie ist wirklich sehr schnell zubereitet, denn die Beeren werden lediglich gewaschen, getrocknet und dann kleingeschnitten. Sie verleihen der Quarkspeise einen schönen sommerlichen Geschmack. Das macht diesen Snack doch gleich noch verlockender.

Sollten Dir keine Beeren zur Verfügung stehen, kannst du diese problemlos durch anderes Obst deiner Wahl ersetzen.

Ich hoffe, ich konnte Dir den Mund wässrig machen und Du möchtest diesen genialen Snack auch einmal machen.

Küchengeräte und -utensilien

  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • Rührschüssel
  • Schälchen
  • Papierküchentücher
  • Sieb
  • Obstmesser
  • Schneidbrett

Vielen Spaß beim Nachmachen!

Hast Du einen Lieblingssnack?

Rezept zu „Beerenquark- ein Snack in weniger als 5 Minuten“

Zutaten

  • 2 EL Magerquark
  • 1 EL griechischer Joghurt
  • 1 - 2 TL Honig je nach Geschmack
  • N. B. Erdbeeren, Heidelbeeren frisch

Topping

  • N. B. Erdbeeren, Heidelbeeren
  • N. B. Mandeln gehobelt

Anleitung

  1. Zuerst die Heidelbeeren waschen, im Sieb abtropfen lassen und trocknen.
    Zuerst die Heidelbeeren waschen, im Sieb abtropfen lassen und trocknen.

  2. Dann die Erdbeeren waschen, trocknen, entkelchen und vierteln.
    Dann die Erdbeeren waschen, trocknen, entkelchen und vierteln.

  3. Den Magerquark in eine Schüssel geben, den Joghurt, den Honig sowie den Orangensaft hinzufügen und alles miteinander vermengen.

  4. Nun die vorbereiteten Erdbeeren sowie die Heidelbeeren unterheben.
    Nun die vorbereiteten Erdbeeren sowie die Heidelbeeren unterheben.

  5. Die Quarkspeise ist ein Schälchen füllen, mit Heidelbeeren und Erdbeeren sowie mit den gehobelten Mandeln garnieren.
    Die Quarkspeise ist ein Schälchen füllen, mit Heidelbeeren und Erdbeeren sowie mit den gehobelten Mandeln garnieren.

  6. Guten Appetit!
    Guten Appetit!

Kommentare

Kommentar verfassen

quark quarkspeise zwischenmahlzeit fitfood proteinreich eiweiß gesund snack heidelbeeren erdbeeren