Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Flipboard

Sommerlicher Smoothie mit Gurke und Galiamelone

Sommerlicher Smoothie mit Gurke und Galiamelone

Heute haben wir wieder einen heißen Sonnentag und da braucht man viel Flüssigkeit. Ich habe mir überlegt, dass man mit einem Smoothie direkt am Morgen schon etwas für die Flüssigkeitszufuhr tun kann. Deshalb mache ich mir einen leckeren Smoothie.

Da meine Eltern im Moment geradezu eine Nektarinenschwemme in ihrem Garten haben, wird natürlich eine Nektarine dafür verwendet. Das klingt doch schon nach Sommer, oder?

Was ist Dein liebstes Sommergetränk?

Vorbemerkungen zum Rezept

Wie es bei einem Smoothie üblich ist, braucht man auch bei diesem Rezept mitunter nicht die ganzen Früchte. Es ist aber auch nicht schlimm, wenn Du beispielsweise anstelle der 50 g Banane eine ganze Banane verwendest, verändert sich dann lediglich die Süße des Smoothies und zum anderen die Konsistenz etwas. Dennoch kannst Du es ruhig so machen, wenn Du keine andere Verwendung für das restliche Stück Banane hast. Ein Tipp von mir ist, dass man sich grundsätzlich Bananenportionen scheibchenweise einfrieren sollte, damit man immer kleine Portionen für Smoothies zur Verfügung hat.

Das geht mit der Gurke leider nicht so gut. Gurken werden wegen ihres hohen Wassergehaltes nach dem Auftauen schon einmal matschig.

Die Galiamelone ist übrigens keine Frucht sondern ein Kürbisgewächs und damit eine nahe Verwandte der Gurke. Ich würde sie auch nicht einfrieren, denn auch sie könnte nach dem Auftauen matschig werden.

Aus den Resten der Gurke und der Melone kannst Du Dir einen herrlichen Sommersalat machen oder aber beide Zutaten einfach so vernaschen.

Da es jetzt kaum noch frische Erdbeeren gibt, verwende ich meine Tiefgefrorenen. Das hat den Vorteil, dass der Smoothie herrlich frisch ist. Je nach Leistungsstärke Deines Standmixers oder Pürierstabs, solltest Du die Erdbeeren jedoch etwas antauen lassen.

Apropos Leistungsstärke des Standmixers oder Pürierstabs: Je nachdem wie stark oder schwach dieser ist, solltest Du das Gemüse bzw. das Obst in entsprechend kleine oder große Stücke vorbereitend zuschneiden.

Die hier verwendeten Zutaten ergeben 2 Portionen Smoothie à 200 ml.

Küchengeräte und -utensilien

  • Küchenwaage
  • Messbecher
  • Standmixer (alternativ Pürierstab)
  • Schneidbrett
  • Obstmesser
  • Teelöffel
  • 2 Gläser oder Flaschen

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept zu „Sommerlicher Smoothie mit Gurke und Galiamelone“

Zutaten

  • 100 ml Orangensaft
  • 200 g Galiamelone
  • 1 Nektarine Bio
  • 80 g Banane
  • 80 g Erdbeeren gefroren
  • 100 g Gurke Bio

Anleitung

  1. Zuerst den Orangensaft in den Standmixer geben.

  2. Ein passendes Stück von einer Galiamelane abschneiden, die Kerne mit einem Teelöffel entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Das Fruchtfleisch nun in Stücke schneiden und in den Standmixer geben.
    Ein passendes Stück von einer Galiamelane abschneiden, die Kerne mit einem Teelöffel entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Das Fruchtfleisch nun in Stücke schneiden und in den Standmixer geben.

  3. Die Nektarine waschen, den Kern entfernen, in Stücke schneiden und zu den anderen Zutaten im Standmixer hinzufügen.
    Die Nektarine waschen, den Kern entfernen, in Stücke schneiden und zu den anderen Zutaten im Standmixer hinzufügen.

  4. Die Gurke waschen, die entsprechende Menge abschneiden, in Stücke schneiden und mit den angetauten Erdbeeren in den Standmixer geben.

  5. Alle Zutaten so lange mixen, bis der Smoothie die gewünschte Konsistenz hat.

  6. Abschließend den Smoothie in die Gläser oder Fläschchen füllen und die Erfrischung genießen.

  7. Wer mag garniert den Smoothie noch mit Bananenscheiben, einer Erdbeere und Gurke. Lass Dir den Smoothie schmecken!
    Wer mag garniert den Smoothie noch mit Bananenscheiben, einer Erdbeere und Gurke. 
Lass Dir den Smoothie schmecken!

Rezepthinweise

Hast Du Fragen, Kritik oder Anregungen zum Rezept oder das Rezept schon ausprobiert? Dann hinterlass mir in den Kommentaren doch gerne Deine Meinung, stell Deine Fragen oder mach gerne Verbesserungsvorschläge. Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Kommentare

Kommentar verfassen

smoothie rezept sommer sommergetränk fit food diy smoothie banane gurke melone erdbeeren orange. galiamelone