Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Flipboard

Orangen-Pfirsich-Konfitüre

Orangen-Pfirsich-Konfitüre

Orangen-Pfirsich-Konfitüre ist für mich eine absolutes Novum, denn ich habe noch nie Orangenkonfitüre selbst gemacht. Wie macht man nun Orangenkonfitüre und kann man auch andere Früchte mit den Orangen kombinieren? Da ich noch einige Plattpfirsiche habe, die ich unbedingt verbrauchen muss, entschließe ich mich, Orangenkonfitüre mit Plattpfirsichen zu machen. Es gibt die unterschiedlichsten Rezepte zumThema Orangenmarmelade, viele arbeiten mit abgeriebener Schale. Hier ist schon der erste Knackpunkt. Was tun, wenn die Orangen keine Bioorangen sind? Ich entscheide mich, Orangenabrieb aus dem Geschäft zu verwenden und nicht die eigenen Orangenschalen zu verarbeiten. Es gibt zu viele widersprüchliche Ansichten zum Thema „richtiges Reinigen von Orangenschalen“. Während einige die Schale einfach heiß waschen, raten andere dazu sie mit Speiseöl abzureiben und wiederum andere meinen, die Gifte könne man so auf keinen Fall entfernen. Um also ganz sicher zu gehen, ist die kleine Packung aus dem Supermarkt hier vielleicht die bessere Entscheidung. Hast Du bereits Erfahrungen mit diesem Thema gemacht? Schreib mir doch gerne einen Kommentar dazu. An dieser Stelle möchte ich noch einen kleine Tipp zu dem hier veröffentlichen Rezept geben. Solltest Du keine Pfirsiche mögen oder gar zur Hand haben, kannst Du natürlich auch Nektarinen verwenden. Eine tolle und erfrischende Variante zu dieser Konfitüre kriegt man, wenn man anstelle einer zweiten Frucht einfach ein Bund Zitronenmelisse zu den Orangen gibt. Wie man sieht, sind auch bei dieser Konfitüre der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim Nachkochen oder aber Erweitern dieser Ideen.

Eine sehr genaue Anleitung zum Thema Marmelade kochen findest Du hier https://kochfokus.de/rezepte/erdbeermarmelade-selbst-gemacht/. In diesem Rezept greife ich erneut auf den 1:1 Gelierzucker zurück.

Zum Einkochen der Orangen-Pfirsich-Konfitüre braucht man die folgenden Küchenutensilien und -geräte:

  • Kochtopf (möglichst groß)
  • Löffel zum Rühren
  • 1 Paar Backofenhandschuhe oder Topflappen
  • Küchenwaage
  • Schüssel
  • Pürierstab
  • Schöpfkelle
  • Sieb
  • Einfülltrichter
  • Obstmesser
  • Schneidbrett
  • Marmeladengläser

Rezept zu „Orangen-Pfirsich-Konfitüre“

Zutaten

  • 500 g Plattpfirsiche
  • 500 g Orangen (gemeint sind hier die Orangenfilets)
  • 6 g Orangenschalenabrieb
  • 1 Kg Gelierzucker 1:1

Anleitung

  1. Zuerst die Plattpfirsiche waschen.

  2. Dann die Pfirsiche halbieren, entsteinen und vierteln.

  3. Nun die Orangen schälen und filetieren, das heißt links und rechts das Filet einschneiden. Dabei Stück für Stück um die Orange herumgehen und die Filets auf diese Weise heraustrennen. Am Ende jeweils das Orangeninnere ausdrücken und den Saft über der Schüssel auffangen.
    Nun die Orangen schälen und filetieren, das heißt links und rechts das Filet einschneiden. Dabei Stück für Stück um die Orange herumgehen und die Filets auf diese Weise heraustrennen. Am Ende jeweils das Orangeninnere ausdrücken und den Saft über der Schüssel auffangen.

  4. Nun die Früchte, den Orangenschalenabrieb und den Orangensaft in den großen Topf geben. Den Gelierzucker darüber streuen und diese Mischung 3 Stunden ziehen lassen.

  5. Dann das Ganze zum Kochen bringen. Währenddessen kommt der Pürierstab zum Zerkleinern der Früchte zum Einsatz.

  6. Alles unter ständigem Rühren sprudelnd 4 Minuten kochen lassen.
    Alles unter ständigem Rühren sprudelnd 4 Minuten kochen lassen.

  7. Danach die Gelierprobe durchführen. Dafür den Kochlöffel aus der kochenden Konfitüre nehmen und die heiße Konfitüre abtropfen lassen. Wird der letzte Tropfen fest, weiß man, dass auch die Konfitüre fest wird. Andernfalls muss man die Kochzeit ein wenig verlängern und die Gelierprobe erneut durchführen.

  8. Abschließend die Konfitüre bis knapp 1 cm unter den Rand der Gläser einfüllen, schließen und etwa 5 Minuten kopfüber stehen lassen.

Kommentare

Kommentar verfassen

einkochen Frühstück Rezept Orangen-Pfirsich-Konfitüre süßer Brotaufstrich