Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Flipboard

Spaghetti pomodore e basilico

Spaghetti pomodore e basilico

Ach mir ist heute mal wieder so nach Sonne auf dem Teller.

Draußen gibt es mal wieder eine Mischung aus Grau und ein wenig Sonne, aber ich habe richtig Lust auf Sonnenschein. Darum habe ich mir überlegt, dass ein einfaches, italienisches Gericht gekocht werden muss. Ich liebe Zutaten, wie Spaghetti, Tomaten und Basilikum. Daraus lässt sich auf ganz einfache Weise etwas Köstliches, wie die Spaghetti pomodore e basilico machen. Wahrscheinlich werden Vertreter der Low Carb Gemeinde jetzt fast durchdrehen, aber was soll’s? Es geht bei mir einfach nicht ohne Spaghetti. Was ich heute vorhabe ist so einfach, dass es schon wieder genial ist. Spaghetti mit Tomaten und Basilikum werden heute serviert. Manchmal muss es in der Küche einfach schnell gehen, aber man sollte deshalb bitte nicht gleich sofort zu Fertiggerichten greifen. Ich möchte hier keinen Moralapostel geben, der einen Feldzug gegen Fertiggerichte startet, aber wenn ich auf deren Zutatenliste schaue, stelle ich immer wieder fest, dass dort entweder Zutaten aufgeführt sind, die gar nicht dort hineingehören oder gar für den Verbraucher undefinierbare Zutaten verwendet werden. Ich zeige Euch, dass man ein sehr gesundes und aromatisches Gericht ganz schnell selbst zaubern kann. Ich liebe diese Gerichte, die aromatisch sind und dennoch unkompliziert zu machen sind. Wie Du wahrscheinlich merkst, steigt bei mir jetzt schon die Vorfreude auf das, was gleich in meinem Topf, in meiner Pfanne und danach auf meinem Teller landet. Ich kann es gar nicht abwarten und darum geht es jetzt schon los. Zu erwähnen sei hier noch, dass dies Gericht für zwei Personen gedacht ist.

Na, bist auf den Geschmack gekommen und möchtest diese Kreation aus der mediterranen Küche, die uns den Sommer auf den Teller holt auch auf Deinen Teller holen?

Küchengeräte und -utensilien

  • gr. Kochtopf
  • Schälchen (für die Basilikumblätter)
  • Spghettilöffel
  • Pfanne
  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • Küchenwaage
  • Gemüsemesser
  • Schneidbrett
  • Sieb
  • Topflappen
  • Papierküchentücher
  • 2 Pastateller

Möchtest Du Dich ein wenig über Tomaten informieren? Dann schau Dir doch einmal meinen Beitrag dazu hier an.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Rezept zu „Spaghetti pomodore e basilico“

Zutaten

  • 250 g Spaghetti
  • 1 1/2 TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Tomaten Mix aus Minitomaten
  • 1 Hand voll Basilikumblätter
  • n. B. Pfeffer ich verwende Pfeffer aus der Pfeffermühle
  • n.B. Salz zum Nachwürzen

Anleitung

  1. Vorbereitend die Basilikumblätter waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und beiseite stellen.
    Vorbereitend die Basilikumblätter waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und beiseite stellen.

  2. Danach Wasser für die Spaghetti im großen Kochtopf zum Kochen bringen und dann Salz sowie die Spaghetti in das kochende Wasser geben und nach Packungsanweisung kochen.

  3. In der Zwischenzeit das Olivenöl in die Pfanne geben und heiß werden lassen.

  4. Nun die Knoblauchzehen schälen, in kleine, feine Scheibchen schneiden und in das heiße Öl geben. Den Herd dann auf mittlere Hitze stellen.

  5. Danach die Tomaten waschen, trocknen, halbieren, ebenso in die Pfanne geben, alles gut durchziehen lassen
    Danach die Tomaten waschen, trocknen, halbieren, ebenso in die Pfanne geben, alles gut durchziehen lassen

  6. Wenn die Spaghetti fertig sind, werden sie abgegossen und auch in die Pfanne gegeben.
    Wenn die Spaghetti fertig sind, werden sie abgegossen und auch in die Pfanne gegeben.

  7. Ebenso werden nun die Basilikumblätter dazugegeben, alles miteinander vermengen, kurz durchziehen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Ebenso werden nun die Basilikumblätter dazugegeben, alles miteinander vermengen, kurz durchziehen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  8. Abschließend die fertigen Spaghetti pomodore e basilico auf Pastatellern anrichten. Wer mag, gibt noch etwas Olivenöl sowie Basilikumblätter darüber.
    Abschließend die fertigen Spaghetti pomodore e basilico auf Pastatellern anrichten. Wer mag, gibt noch etwas Olivenöl sowie Basilikumblätter darüber.

  9. Buon Appetito!
    Buon Appetito!

Rezepthinweise

Wann bist du das letzte Mal nach einem Essen glücklich vom Esstisch aufgestanden? Mir ging es heute so, nachdem ich die Spaghetti mit Tomaten und Basilikum gegessen habe.

Wann bist du das letzte Mal nach einem Essen glücklich vom Esstisch aufgestanden? Mir ging es heute so, nachdem ich die Spaghetti mit Tomaten und Basilikum gegessen habe.

Kommentare

Kommentar verfassen

Olivenöl Pasta Rezept spaghetti pomodore e basilico Spaghetti Spaghetti mit Tomaten und Basilikum vegetarisch vitaminreich