Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Flipboard

Dutch Baby - Heidelbeer Pfannkuchen aus dem Backofen

Dutch Baby - Heidelbeer Pfannkuchen aus dem Backofen

Magst Du Pancakes oder auch Eierkuchen gerne? Dann habe ich heute genau das Richtige für Dich. Ich habe ein ganz tolles Rezept dieses super leckeren klassisch amerikanischen Frühstücks. Was aber ist ein Dutch Baby Pancake eigentlich?

Ursprung des Dutch Baby

Der Dutch Baby Pancake wird manchmal auch German Pancake oder aber ein Bismarck genannt. Er wird allerdings ganz anders zubereitet als der Pancake. Letzterer wird in einer Pfanne auf dem Herd zubereitet. Der Dutch Baby wird jedoch im Backofen gebacken. Er ist in der Regel auch dicker als der Pfannen Pancake.

Was seine Namensgebung betrifft, so sind mir zwei Varianten bekannt. Die erste Variante geht zurück auf den deutschen Pfannkuchen. Daher stammt dann wohl auch die Bezeichnung German Pancake. Irrtümlich wurde aus Deutsch kurz Dutch.

Bei der zweiten Erklärung geht man davon aus, dass niederländische Pilgerer den Dutch Baby zuerst zubereitet haben sollen.

Man kann einen Dutch Pancake eigentlich zu jeder Gelegeheit essen. Er ist natürlich ein köstliches Frühstück, wird aber auch als Dessert gegessen oder zum Nachmittagskaffee gereicht.

Wenn Du es ganz genau wissen willst, kann ich Dir diesen Artikel aus Wikipedia dazu als Lektüre empfehlen.

Weißt Du, was das Tolle am Dutch Baby ist?

Du kannst ihn Dir nicht nur am Wochenende für ein gemütliches Frühstück zubereiten, sondern ebenso gut unter der Woche machen, selbst wenn Du morgens nicht viel Zeit hast. Alles, was Du brauchst, ist Zeit zum Genießen. Wie das geht? Ganz einfach! Du bereitest Deinen Dutch Baby Pancake Teig nach den Anleitungen in diesem Rezept zu, bevor Du morgens duscht. In der Zeit, in der Du unter Deiner Dusche stehst, backt der Dutch Baby im Backofen und Du kommst aus dem Bad und kannst ein richtig tolles Frühstück genießen. Das hat doch etwas, oder? 😉

Vorbemerkungen zum Rezept

Ich weiche mit meinem Rezept wieder ein wenig von den Original Rezepten ab. Zum einen verwende ich nicht nur Mehl, sondern Dinkel- und Kokosmehl. Letzteres hat den Vorteil, dass es dem Teig etwas Süße verleiht. Allerdings wird der Teig dadurch auch etwas dicker, denn Kokosmehl bindet Flüssigkeit sehr gut. Weitere Eigenschaften von Kokosmehl und wie Du es am besten verwendest, habe ich in dem Artikel Ist Kokosmehl wirklich gesund? für Dich zusammengefasst.

Zum anderen hebe ich meine Lieblingsbeeren, nämlich Blaubeeren, unter Teig.

Für diese Teigmenge empfehle ich Dir zwei kleine ofenfeste Pfännchen zu verwenden, denn die Menge ergibt große 2 Portionen. Auf die Art kannst Du dieses köstliche Frühstück entweder mit jemandem teilen oder aber zweimal genießen.

Die gusseisernen Grillpfannen, die ich Dir empfehle, sind bereits eingebrannt. Ich verlinke sie Dir unten bei den Küchengeräten.

Ich verwende bei diesem Rezept keinen Zucker. Am Ende werden die Dutch Babies lediglich mit etwas Puderzucker bestäubt. Wenn Dir das nicht süß genug ist, kannst Du zum Teig je nach Geschmack Honig oder aber ein anderes Süßmittel hinzufügen.

Hast Du Lust auch dieses einfache, aber doch sehr köstliche Frühstück?

Küchengeräte und -utensilien

Viel Spaß beim Nachbacken!

Du findest mich übrigens auch auf Social Media. Hast Du schon die roten Buttons oben auf dieser Seite gesehen? Klicke sie an und folge mir auch auf Instagram, Twitter und Facebook & CO, denn ich zeige dort Sachen, die es nicht unbedingt auf dem Blog gibt. Also, folge mir und verpasse nichts! 😉

Wenn Du dieses Rezept nachmachst, zeig mir Deine Fotos doch gerne auf Instagram unter dem Hashtag: #kochfokusde, damit ich sie dort finde und in meiner Instagram Story teilen kann.

Da mich neulich jemand gefragt hat, ob man auf meiner Seite nicht in eine Kostenfalle gerate, wenn man auf die “roten Begriffe” meiner Liste der Küchengeräte und -utensilien klickt, möchte ich Dir bei dieser Gelegenheit einmal die sogenannten Affiliate Links erklären. Ich nehme am Partner Programm von Amazon teil. Diese Links werden bei mir mit der grünen Raute gekennzeichnet. Wenn Du auf diese Links klickst, musst Du NICHTS bezahlen. Dafür wirst Du direkt zu einem Produkt weitergeleitet. Du bestellst auch NICHT gleich etwas, sondern kannst Dir meine Empfehlung ansehen und dann entscheidest Du, ob Du das Produkt bestellen möchtest oder nicht. Das Ganze ist also ganz einfach und ohne Risiken für Dich. Es hat aber den Vorteil, dass ich Dir genau zeigen kann, welche Größe die von mir in den jeweiligen Rezepten verwendeten Küchengeräte haben und ich muss nicht unendlich lange Beschreibungen zu den Küchengeräten geben. Solltest Du etwas bestellen, erhalte ich einen kleinen Geldbetrag und kann meinerseits wieder in neue Geräte für meine Rezepte investieren und Dir meine Rezepte weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen.

Rezept zu „Dutch Baby - Heidelbeer Pfannkuchen aus dem Backofen“

Zutaten

  • 3 Eier Größe M
  • 175 ml Milch
  • 70 g Dinkelmehl 630
  • 40 g Kokosmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Teelöffel Zitronenschalenabrieb Fertigprodukt
  • 50 g Heidelbeeren frisch
  • 1 Esslöffel Butter zum Einbuttern der Pfännchen
  • Nach Belieben Puderzucker zum Bestäuben
  • Nach Belieben Honig falls Du es süßer magst

Anleitung

  1. Vorbereitend den Backofen auf 215 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die ofenfesten Pfännchen auf den Backrost stellen.

  2. Außerdem die Heidelbeeren waschen und über dem Sieb abtropfen lassen.

  3. Zuerst die Milch und die Eier in ein hohes Gefäß geben und die Eier mit dem Schneebesen kurz aufschlagen.
    Zuerst die Milch und die Eier in ein hohes Gefäß geben und die Eier mit dem Schneebesen kurz aufschlagen.

  4. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und alles miteinander vermengen.
    Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und alles miteinander vermengen.

  5. Dann die Eier-Milchmischung zu den trockenen Zutaten hinzufügen und alles verrühren.

  6. Die Heidelbeeren nun noch unter den Teig heben. Tipp: Leg einige ruhig auf denTeig.
    Die Heidelbeeren nun noch unter den Teig heben. Tipp: Leg einige ruhig auf denTeig.

  7. Wenn der Backofen 215 Grad erreicht hat, die Pännchen rausholen. ABER ACHTUNG: Die Pfannen sind heiß! Bitte Topflappen oder Backofenhandschuhe benutzen!

  8. Die Butter in die heißen Pfännchen geben.

  9. Dann den Teig auf die Pfännchen verteilen und die Pfännchen wieder in den Backofen geben und etwa 20 Minuten backen.
    Dann den Teig auf die Pfännchen verteilen und die Pfännchen wieder in den Backofen geben  und etwa 20 Minuten backen.

  10. Nach 20 Minuten prüfen, ob die Dutch Baby Pancakes gut sind.

  11. Die Pfännchen aus dem Backofen holen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

  12. Guten Appetit!
    Guten Appetit!

Rezepthinweise

Hast Du Fragen, Kritik oder Anregungen zum Rezept oder das Rezept schon ausprobiert? Dann hinterlass mir in den Kommentaren doch gerne Deine Meinung, stell Deine Fragen oder mach gerne Verbesserungsvorschläge. Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Hinweis: Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um sogenannte Affiliatelinks zu Amazon.
Wenn Du über einen solchen Link eine Bestellung ausführst, erhält kochfokus.de einen kleinen Anteil am Verkaufserlös, ohne dass Dir dabei zusätzliche Kosten entstehen. Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar verfassen

dutch baby dutch baby pancake rezept dutch baby pancake rezept dutch baby dutch baby pfanne dutch baby rezept pfannkuchen eierkuchen pfannkuchenteig pancake pancake rezept german pancake blaubeer pfannkuchen heidelbeeren pfannkuchen mit heidelbeeren pancake teig pancakes mit heidelbeeren blaubeer pancakes