Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Flipboard

Apfel Crumble

Apfel Crumble

Herbstmorgen

Langsam steigt der Nebel über das Feld,

noch grau in grau erscheint die Morgenwelt.

Knisternd über das bunte Laub ich geh,

bis am Horizont ich sie endlich seh.

Unscheinbar wirkt sie dort, noch unklar,

bald schon ist sie zu sehen, wie wunderbar.

Die Sonne zieht langsam ihre morgendliche Bahn,

mir kommt eine Rezeptidee ganz spontan.

*(Gabriele Altpeter, im Oktober 2015)*

Und die Rezeptidee, die mir so spontan durch den Kopf schießt, ist Apfel Crumble. Das passt wunderbar zu dieser Jahreszeit. Besonders heute, denn der November zeigt sich nun einmal von seiner ungemütlichen Seite.

Für den Apfel Crumble sollten die folgenden Küchengeräte und -utensilien bereitliegen:

  • Küchenwaage
  • feuerfeste Form
  • Rührschüssel
  • Schneidbrett
  • Obstmesser
  • Sparschäler
  • kl. Schüssel (für die Zimt und Zucker Mischung)
  • Handrührgerät mit Knetaufsatz
  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • Topflappen
  • Sieb
  • 4 Dessertschälchen

Rezept zu „Apfel Crumble“

Zutaten

  • etwas Butter zum Einfetten der feuerfesten Form
  • 4 Äpfel
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 100 g Butter kalt
  • 150 g Dinkelmehl
  • 50 g Mandelstifte
  • 50 g Zucker
  • n. B. Puderzucker zum Bestäuben des Apfel Crumbles

Anleitung

  1. Vorbereitend den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Außerdem die zwei Esslöffel Zucker mit dem Zimt in ein Schälchen geben und miteinander vermengen.

  2. Zuerst die feuerfeste Form mit etwas Butter einfetten und etwas von der Zimt und Zucker Mischung darüber streuen.
    Zuerst die feuerfeste Form mit etwas Butter einfetten und etwas von der Zimt und Zucker Mischung darüber streuen.

  3. Für die Streusel das Dinkelmehl, den Zucker (50 g) und die Mandelstifte in eine Rührschüssel geben.

  4. Danach die Butter in Stücke schneiden und zu den anderen Zutaten für die Streusel geben.

  5. Jetzt den Teig entweder von Hand zu Streuseln verkneten oder aber mit Hilfe eines Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten.
    Jetzt den Teig entweder von Hand zu Streuseln verkneten oder aber mit Hilfe eines Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten.

  6. Nun die Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen, vierteln und in Scheiben schneiden.
    Nun die Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen, vierteln und in Scheiben schneiden.

  7. Die Apfelscheiben dann in die feuerfeste Form geben. Schichtweise etwas von der Zimt und Zucker Mischung dünn darüber streuen und den Rest von der Zucker und Zimt Mischung zum Schluss darüber geben. Tipp: Wer es im Inneren nicht ganz so saftig mag, gibt die Mischung aus Zimt und Zucker auf die letzte Apfelschicht.

  8. Anschließend die Streusel gleichmäßig auf die Äpfel streuen und die feuerfeste für 30 Minuten auf den mittleren Einschub des vorgeheizten Backofens geben.
    Anschließend die Streusel gleichmäßig auf die Äpfel streuen und die feuerfeste für 30 Minuten auf den mittleren Einschub des vorgeheizten Backofens geben.

  9. Wenn die Streusel goldbraun gebacken sind, den Apfel Crumble aus dem Backofen nehmen, in die Dessertschälchen geben und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.
    Wenn die Streusel goldbraun gebacken sind, den Apfel Crumble aus dem Backofen nehmen, in die Dessertschälchen geben und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Kommentare

Kommentar verfassen

Apfel Crumble selbst gemacht Dessert Obstdessert Rezept Apfel Crumble süßer Obstauflauf