Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Flipboard

Veganes Mandel-Porridge

Veganes Mandel-Porridge

Veganes Mandel-Porridge gab es heute bei mir zum Frühstück. Dies hatte mehrere Gründe. Zum einem schneit es heute und da passt ein warmes Frühstück einfach und zum anderen, weil ich mir neulich einen Liter Mandelmilch gekauft habe und diese natürlich probieren möchte. Neugierig öffne ich diese also und es strömt mir sofort ein herrlicher Mandelduft entgegen. Wenn das nicht Appetit macht …

Der Duft allein macht diese Option zur Kuhmilch jedoch nicht so besonders, sondern es sind vielmehr auch die gesunden Inhaltsstoffe, wie Natrium, Calcium, die Vitamine B 2, B 12, D 2 sowie das Vitamin E. Beim Lesen der Informationen auf der Packung fällt mir des weiteren auf, dass diese Milch mit schlanken 1,1 g Fett auf 100 ml daherkommt und da es sich hierbei um pflanzliches Fett handelt, werden auch die Cholesterinwerte nicht beeiträchtigt. Wer zudem Laktose nicht verträgt, hat hier eine tolle Alternative zur tierischen Milch.

Apropos gesunde Inhaltsstoffe, auch die Haferflocken (ich verwende kernige Vollkornhaferflocken) sorgen dafür, dass dieses vegane Mandel-Porridge ein guter und gesunder Start in den Tag ist. Die Haferflocken enthalten das Vitamin B 1, die Mineralstoffe Phosphor, Eisen, Magnesium und Zink. Des weiteren sorgen natürlich auch die hinzugefügten Früchte für einen ordentlichen Vitmaninkick.

Somit ist das vegane Mandelporridge eine gesunde Frühstücksalternative zu Brot oder Brötchen. Das besondere Etwas bekommt das Porridge durch das Topping. Dies besteht aus karamellisierten, getrockneten Aprikosen und Mandelstiften. Viel Spaß beim Nachmachen oder Erweitern meines Frühstückvorschlags!

Für die Zubereitung des veganen Mandel-Porridge benötigt man die folgenden Küchenutensilien und -geräte:

  • Pfanne
  • kleiner Kochtopf
  • Obstmesser
  • Kochlöffel
  • Esslöffel
  • Müslischale
  • Teelöffel
  • Herd
  • Schneidbrett
  • Messbecher

Rezept zu „Veganes Mandel-Porridge“

Zutaten

  • 4 EL kernige Vollkornhaferflocken für das Porridge
  • 250 ml Mandelmilch für das Porridge
  • 1 Prise Salz für das Porridge
  • 1 Prise Zimt für das Porridge
  • 1 kl. Banane für das Porridge
  • n. B. getrocknete Cranberries für das Porridge
  • 1 TL Honig für das Topping
  • 1 TL Mandelstifte für das Topping
  • 3 getrocknete Aprikosen für das Topping

Anleitung

  1. Vorbereitend die Aprikosen und die Banane in kleine Stücke schneiden.
    Vorbereitend die Aprikosen und die Banane in kleine Stücke schneiden.

  2. Zunächst die Mandelmilch in den Kochtopf geben, die Prise Salz hinzufügen und zum Kochen bringen.

  3. Wenn die Mandelmilch kocht, die Haferflocken und die Cranberries hinzufügen und den Haferbrei etwa weitere 5 Minuten einköcheln lassen. Dabei immer wieder rühren. Tipp: Die Einkochzeit richtet sich auch ein wenig nach dem Geschmack. Wenn man das Porridge lieber ganz weich mag, sollte man es ruhig ein wenig länger einkochen lassen.

  4. In der Zwischenzeit den Honig in der Pfanne zum Schmelzen bringen. Wenn er flüssig ist, die Mandeln und Aprikosen darin karamellisieren.
    In der Zwischenzeit den Honig in der Pfanne zum Schmelzen bringen. Wenn er flüssig ist, die Mandeln und Aprikosen darin karamellisieren.

  5. Danach das vegane Mandel-Porridge in eine Müslischale geben und die Bananenscheiben darauf geben, nach Belieben etwas Zimt darüber streuen.

  6. Abschließend die karamellisierten Aprikosen und Mandelstifte als Topping auf das vegane Mandel-Porridge geben.
    Abschließend die karamellisierten Aprikosen und Mandelstifte als Topping auf das vegane Mandel-Porridge geben.

  7. Lasst Euch Euer Frühstück schmecken!
    Lasst Euch Euer Frühstück schmecken!

Kommentare

Kommentar verfassen

Banane Frühsück gesundes Frühstück Mandelmilch vegan Manden,Porridge Haferflocken vitaminreich warmes Früstück