Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Flipboard

Avocado Frozen Joghurt

Avocado Frozen Joghurt

Sag mal spinnt die jetzt total? Vielleicht fragst Du Dich das angesichts des von mir gewählten Titels. Vielleicht hat sie sich ja nur vertippt. Keimt jetzt Hoffnung nach einem anderen Rezept auf? Tut mir leid, aber ich habe mich nicht vertippt, verrate Dir jedoch gerne, wie ich auf diese grandiose Idee gekommen bin. Es ist im Grunde genommen sehr einfach. Ich habe immer gedacht, dass Avocado gar nicht schmeckt. Glaubst Du das auch? Jedenfalls habe ich neulich meiner Neugier nachgegeben und einfach mal eine Avocado gekauft. So ohne weitere Zutaten wollte ich sie allerdings nicht essen, denn sie versprühte nicht den Hauch eines verführerischen Aromas. Also habe ich sie erst einmal von ihrem Kern befreit,  aus der Schale gelöffelt und in meinen Standmixer gegeben.

Ein Blick in meine Obstschüssel verriet, dass ihr eine Kiwi und ein Apfel sowie etwas Zitronensaft dort Gesellschaft leisten würden. Oben drauf kamen noch einige Eiswürfel. Als ich die Zutaten miteinander gemixt habe, entstand eine schöne, grüne Masse, die mein Mann und ich mit zugegebenermaßen nicht gerade geringer Skepsis probierten. Mein Mann sagte nur: „Oh, das schmeckt ja sogar!“ Mir hingegen ist noch etwas aufgefallen, das mich auf die Idee brachte Avocado Frozen Joghurt zu machen. Die Mixtur war schön cremig, obwohl ich weder Milch, Sahne noch sonst eine fetthaltige Milchzutat hinzugefügt habe. Als ich mich dann ein wenig schlau gelesen habe, bin ich unter anderem darauf gestoßen, dass die Avocado auch Alligatorbirne (sehr naheliegend wegen ihrer Form) und birnenförmige Butterfrucht genannt wird. Letzteres passt auch sehr gut, denn mir ist aufgefallen, dass sie sich sehr leicht aus ihrer Schale auslöffeln ließ, ja sie war geradezu butterweich. Ihr Fettgehalt  scheint also das Geheimnis für die Cremigkeit meines ersten Avocado Smoothies zu liegen. Na, ist der Groschen jetzt gefallen? Natürlich sollte man bei einem Frozen Joghurt möglichst keine Sahne oder andere fetthaltigen Milchprodukte zuführen, denn sonst unterscheidet er sich nicht vom „normalen“ Eis. Wie aber kriegt man gefrorenen Joghurt cremig? Meine Lösung lautet hier: Mit einer Avocado!

Ich arbeite hier wieder mit Puderzucker, weil diese Zuckerart sich hervorragend auflöst. Des weiteren verwende ich meinen selbst gemachten Vanillesirup, um den Avocado Frozen Joghurt zu aromatisieren. Wie man diesen Vanillesirup ganz einfach selbst macht, siehst Du hier.

Für das Topping püriere ich Erdbeeren und röste gehobelte Mandeln in einer Pfanne.

Bist Du mutig genug, dich mit mir auf dieses Abenteuer einzulassen? Dann geht’s jetzt los.

Für die Zubereitung des Avocado Frozen Joghurt braucht man die folgenden Küchenutensilien und -geräte:

  • Eismaschine
  • Eisportionierer
  • Zitruspresse
  • Pürierstab
  • 2 Schüsseln
  • Sieb
  • Obstmesser
  • Schneidbrett
  • Esslöffel
  • Pfanne
  • Dessertteller

Rezept zu „Avocado Frozen Joghurt“

Zutaten

  • 500 g Naturjoghurt 1,5%
  • 1 Avocado
  • 1 Zitrone
  • 4 -5 EL Puderzucker
  • 1 EL Vanillesirup
  • 100 g Erdbeeren frische
  • etwas Puderzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • n. B. gehobelte Mandeln zum Verzieren

Anleitung

  1. Zuerst die Avocado halbieren, den Kern rausnehmen, das Fruchtfleisch auslöffeln und in eine Schüssel geben.
    Zuerst die Avocado halbieren, den Kern rausnehmen, das Fruchtfleisch auslöffeln und in eine Schüssel geben.

  2. Nun die Zitrone halbieren und die Hälften auspressen, den Saft zu dem Avocadofruchtfleisch geben und das Fruchtfleisch mit dem Pürierstab pürieren.
    Nun die Zitrone halbieren und die Hälften auspressen, den Saft zu dem Avocadofruchtfleisch geben und das Fruchtfleisch mit dem Pürierstab pürieren.

  3. Danach die Flüssigkeit vom Joghurt abgießen und den Joghurt in die Schüssel zum Avocadopüree geben.

  4. Anschließend den Puderzucker sowie den Vanillesirup hinzufügen und alles gut miteinander verrühren.

  5. Diese Masse für eine Stunde im Kühlschrank kühlen lassen.

  6. Nach einer Stunde die Masse in die Eismaschine geben. Je nach Eismaschine kann die Zubereitung des Avocado Frozen Joghurt nun zwischen 30 und 40 Minuten liegen. Das hängt natürlich auch von der gewünschten Konsistenz ab. Tipp: Ohne Eismaschine die Masse in eine Gefrierdose geben, diese in den Gefrierschrank stellen. Sobald die Masse am Rand gefroren ist, wird sie aus dem Gefrierschrank genommen und die Joghurtmasse durchgerührt. Danach erneut wieder hineingegeben und die Masse erneut durchgerührt. Dies wird so lange wiederholt, bis der Avocado Frozen Joghurt die gewünschte Konsistenz hat.

  7. Zwischenzeitlich das Erdbeerpüree zubereiten. Dafür die Erdbeeren, waschen, enkelchen, in eine Schüssel geben, mit etwas Puderzucker süßen, einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen und alles mit dem Pürierstab pürieren.

  8. Wenn man die Erdbeerkerne (also Samen) nicht im Erdbeerpüree haben möchte, dieses einfach durch ein Sieb passieren.
    Wenn man die Erdbeerkerne (also Samen) nicht im Erdbeerpüree haben möchte, dieses einfach durch ein Sieb passieren.

  9. Für das Topping die gehobelten Mandeln in der Pfanne rösten.

  10. Wenn der Avocado Frozen Joghurt die gewünschte Konsistenz hat, wird er in die Dessertschälchen gegeben und das Erdbeerpüree darübergegeben.

  11. Abschließend wird der Avocado Frozen Joghurt mit den gerösteten Mandeln garniert. Wer mag, kann alles auch mit etwas Puderzucker bestäuben.

  12. Guten Appetit!
    Guten Appetit!

Kommentare

Kommentar verfassen

Avocado Frozen Joghurt Dessert Erfrischung FroJo