Facebook
Twitter
Google+
Pinterest
Flipboard

Bananenbrot mit Nektarinen | Ein Brot, das begeistert

Bananenbrot mit Nektarinen | Ein Brot, das begeistert

Werbung

Neulich habe ich ja schon erzählt, dass ich sehr viele Nektarinen im Garten meiner Eltern ernten durfte. Weil ich nicht alle Nektarinen so essen mag, mache ich mir ein köstliches Bananenbrot mit Nektarinen.

Wenn Du Dich schon öfter auf meinem Blog umgesehen hast, dann weißt Du ja schon, dass ich Bananenbrot liebe. Es ist zum einen sehr schnell gemacht und zum anderen mag ich besonders daran, dass ich sehr reife Bananen ganz einfach verbrauchen kann. Das Allerbeste daran ist jedoch, dass man für so ein Bananenbrot überhaupt sehr wenig Zucker oder aber überhaupt keinen Zucker braucht.

Vorbemerkungen zum Rezept

Natürlich wird in den Rezepten aus Amerika und Canada trotz der Süße der Banane noch sehr gern sehr viel Zucker hinzugefügt, aber mir gefällt eine gsündere Variante besser. Damit mein Bananenbrot süß genug ist, verwende ich anstelle des Haushaltszuckers noch zusätzlich Honig und Ahornsirup. Du siehst, wir kommen wieder einmal ohne Zucker aus.

In diesem Rezept ersetze ich den Anteil an Mehl zur Hälfte durch das Hanuko Koch- und Backeiweisskonzentrat, dass ich auch schon bei meinen Low Carb Schokoladenkeksen verwendet habe. Bei den Keksen habe ich das Mehl zu 13 mit dem Koch- und Backeiweisskonzentrat von Hanuko ersetzt. Diesmal werde ich es zu 50 % ersetzen.

Dieser Artikel enthält Werbung, denn er ist in Kooperation mit der Firma Hanuko entstanden. Wenn Du Dich im Onlineshop dieser Firma etwas umschauen möchtest, brauchst Du nur hier zu klicken.

Dir entstehen übrigens keine Kosten oder sonstigen Nachteile, wenn Du auf den Link klickst.

Ich hoffe, Dir gefällt diese Idee und Du möchtest mein köstliches Bananenbrot auch einmal ausprobieren.

Küchengeräte und -utensilien

  • Messer
  • Schneidbrett
  • Messbecher
  • Küchenwaage
  • Backrost
  • Kastenbackform
  • Backpapier
  • Topflappen oder Backhandschuhe
  • Backofen
  • 2 Rührschüsseln
  • kleine Schüssel
  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • Teigschaber
  • Schneebesen
  • Gabel

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept zu „Bananenbrot mit Nektarinen | Ein Brot, das begeistert“

Zutaten

Teig

  • 2 Bananen sehr reif, etwa 240 g
  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 150 g Hanuko Koch- und Backeiweisskonzentrat
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 6 g Zitronenzeste fertig aus dem Supermarkt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei Größe M
  • 100 ml Sojaöl
  • 250 ml Buttermilch
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Ahornsirup
  • 200 g Nektarinen
  • etwas etwas Fett oder Backtrennspray zum Einfetten der Kastenbackform

Topping

  • 1 Banane reif, etwa 90 g
  • N. B. Pistazien

Anleitung

  1. Vorbereitend die Kastenbackform mit Backtrennspray oder Fett einfetten, das Ei sowie die Buttermilch aus dem Kühlschrank holen und den Backofen auf 180 Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die Nektarinen gründlich waschen, den Kern entfernen, in Stücke schneiden und zunächst beiseite stellen.
    Die Nektarinen gründlich waschen, den Kern entfernen, in Stücke schneiden und zunächst beiseite stellen.

  3. Dann die zwei sehr reifen Bananen schälen, in eine kleine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken.
    Dann die zwei sehr reifen Bananen schälen, in eine kleine Schüssel geben und mit der Gabel zerdrücken.

  4. Die dritte Banane der Länge nach halbieren. Die Hälften zunächst beiseite stellen.
    Die dritte Banane der Länge nach halbieren. Die Hälften zunächst beiseite stellen.

  5. Für den Teig zunächst alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.

  6. In die zweite Schüssel das Ei geben und mit dem Schneebesen kurz aufschlagen.
    In die zweite Schüssel das Ei geben und mit dem Schneebesen kurz aufschlagen.

  7. Das Sojaöl, das Bananenpüree, die Buttermilch, den Honig sowie den Ahornsirup zum Ei hinzufügen und alles miteinander verrühren.

  8. Dann die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und alles miteinander vermengen.

  9. Die Nektarinenstücke vorsichtig unter den Teig heben.

  10. Den Teig in die vorbereitete Kastenbackform geben.
    Den Teig in die vorbereitete Kastenbackform geben.

  11. Die Bananenhälften oben auf den Teig legen und zudem die Pistazien auf den Teig streuen.
    Die Bananenhälften oben auf den Teig legen und zudem die Pistazien auf den Teig streuen.

  12. Die Kastenbackform auf den mittleren Einschub des vorgeheizten Backofens geben und 50 Minuten bis 55 Minuten backen.

  13. Das Bananenbrot etwas auskühlen lassen, bevor es aus der Kastenform geholt wird.
    Das Bananenbrot etwas auskühlen lassen, bevor es aus der Kastenform geholt wird.

  14. Guten Appetit!
    Guten Appetit!

Rezepthinweise

Hast Du Fragen, Kritik oder Anregungen zum Rezept oder das Rezept schon ausprobiert? Dann hinterlass mir in den Kommentaren doch gerne Deine Meinung, stell Deine Fragen oder mach gerne Verbesserungsvorschläge. Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Kommentare

Kommentar verfassen

bananen bananenbrot selbstgebacken low carb abnehmen nektarinen kocheiweiß eiweiß protein backeiweiß weniger mehl weniger kohlenhydrate ohne zucker zuckerfrei backen ohne zucker backen fitfood. fitfam